1/1

Schon seit meinem 5. Lebensjahr spiele ich bis heute mit voller Leidenschaft Violine. Angefangen hat alles mit der frühmusikalischen Erziehung in der Musikschule Lampertheim, nach der ich mich für das Instrument Violine entschied. Von 2005 bis 2019 nahm ich Unterricht bei Iveta Schober in der Musikschule Lampertheim. Neben Geige spiele ich außerdem Klavier.

 

In den vergangenen Jahren habe ich viel Erfahrung im Orchester- und Kammermusikspiel gesammelt. Ich habe mehrmals bei den Orchestertagen der Musikschule Bad Dürkheim mitgewirkt. Im Jahr 2015 besuchte ich das internationale Musikcamp in Oberwesel, wo ich im Kammerorchester und im Quartettspiel viel Neues dazulernte.  Da mir das Quartettspiel besonders viel Spaß macht, nahm ich 2016 am Kammermusik-Workshop der Kunstfreunde in Bensheim teil, der vom berühmten Diogenes Quartett geleitet wurde. Zusammen mit dem Diogenes Quartett habe ich mit meinem Projekt-Quartett klassische Stücke gemeinsam aufgearbeitet und verfeinert.  Dadurch habe ich viel über Gruppendynamik gelernt und bemerkt, dass Zusammenspiel viel mehr bedeutet, als nur die Noten und sein Instrument zu beherrschen, sondern viel mehr miteinander zu kommunizieren und aufeinander einzugehen.

Da Musik meine Leidenschaft ist und ich weiß wie wichtig frühkindliche Förderung sein kann, möchte ich gerne meine Leidenschaft zum Beruf machen. Daher ist es mein großer Wunsch geworden, Musiklehrerin zu werden. Diesen Wunsch versuche ich zu verwirklichen, indem ich seit Oktober 2019 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt den Studiengang Grundschullehramt mit Hauptfach Musik begonnen habe.

Aktuell spiele ich im Kammerorchester Lampertheim, welches mit Werken von Mozart, Vivaldi und anderen namhaften Komponisten arbeitet. Außerdem bin ich Mitglied des TSV Orchesters in Mannheim, das den Fokus überwiegend auf Operetten und Salonmusik legt. Somit kann ich ein breitgefächertes Repertoire mit verschiedenen Musikstilen aufweisen.

GEIGENLIEBE      I      EVA RICHTER       I      IMPRESSUM